Schulbesuche


Die Anzahl der Schulbesuche ist stark semesterabhängig, durchschnittlich leiten wir pro Semester circa 8 Schulbesuche, an denen wir jeweils einen ganzen Vormittag (8-13 Uhr) mit der Klasse verbringen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass 7.-9. Klassen der besten Alterstufe für einen unserer Schulbesuche entspricht und je nach Anzahl der Schüler sind 4 oder 6 MSVler pro Schulbesuch dabei.


Unsere Ausr├╝stung

  • In unserem Verhütungsmittelkoffer befinden sich vom Kondom bis zur Spirale alle gängigen (und auch längst überholten) Verhütungsmittel.
  • Die Penisparade besteht aus 5 unterschiedlichen Penismodellen, vom Kleinsten, über den Dicksten bis zum Größten. Die Modelle sollen verdeutlichen, dass der Durchschnittspenis nicht 25cm lang ist.
  • In die Blackbox können anonyme Fragen eingeworfen werden.
  • Dildos, Vitratoren und Holzmodelle als Anschauungsmaterial und zum Üben für das Überziehen von Kondomen.

Methoden

Für jeden Schulbesuch wird individuell ein Programm, abgestimmt auf die Wünsche/Interessen der Schüler, entworfen. Mit Hilfe von Rollenspielen und anderen erlebnisorientierten Methoden aus dem Bereich der Sexualpädagogik werden alltägliche Probleme und Situationen verdeutlicht, zudem fördern wir auf diesem Wege Kreativität und halten Diskussionen interessant. Dieses Konzept ermöglicht eine lockere, zum Teil auch spielerische Auseinandersetzung mit den oben genannten Themen. Die Ernsthaftigkeit bestimmter Aspekte wird dabei stets betont, ebenso werden persönliche Grenzen oder kulturelle Verschiedenheiten immer beachtet.

Ausbildung

  • Jeder Student hat während seiner Zeit als aktiver MSVler die Gelegenheit an einem Wochenende einen Basis-Workshop oder anschließend an einem Fortgeschrittenen-Workshop teilzunhemen. Auf diesen Workshops werden von professionellen Dozenten die allgemeinen Richtlinien der Sexualpädagogik, sowie zahlreiche Methoden vermittelt, wie man mit den Schülern die jeweiligen Themen und deren Schwerpunkte kreativ erarbeiten kann.
  • Einmal pro Jahr veranstaltet die MSV Freiburg eine interne Weiterbildung, an der nicht nur die MSVler selbst ausgewählte Themen über Sexualität oder Pädagogik präsentieren, sondern auch externe Dozenten eingeladen werden. Selbstverständlich dienen diese Weiterbildungen auch dazu, sich untereinander in der MSV besser kennen zu lernen.
  • In extra stattfindenden Gruppentreffen halten wir selbst Referate, laden Dozenten zu uns ein, oder besichtigen themenverwandte Institutionen (wie z.B. "Wendepunkt" oder "Wildwasser" hier in Freiburg). Das bringt immer eine Vielzahl neuer Informationen und Eindrücke, und natürlich auch jede Menge Spaß!
  • Learning by Doing: Einfach mal auf einen Schulbesuch mit kommen und den erfahrenen MSVlern zuschaun und helfen!